„Deutsche in Australien“

Programm zum Australia Day am Donnerstag, 26. Januar 2017, um 18.30 Uhr.

Der Nationalfeiertag Australia Day erinnert an die Landung der ersten Flotte („First Fleet“) am 26. Januar 1788 in einer kleinen Bucht des australischen Hafens von Sydney. Diese war 1787 von Portsmouth in England aufgebrochen, um in Australien britische Strafkolonien zu gründen. Auf den Schiffen waren neben den Besatzungsmitgliedern auch mehrere Hundert Sträflinge. Damit betraten die ersten Europäer den fünften Kontinent.

Das Programm bietet um 18.30 Uhr für die Teilnehmer eine 45-minütige Kurzführung durch die Dauerausstellung des Deutschen Auswandererhauses an. Dabei werden Geschichten von Auswanderern vorgestellt, die ihre alte Heimat verlassen haben, um auf dem fünften Kontinent ein neues Leben zu beginnen. Anschließend sehen die Teilnehmer im Museumskino die Kurzdokumentation „Down Under“, in der sie noch mehr über deutsche Einwanderer und ihre Nachfahren in Australien erfahren.

Treffpunkt ist um 18.30 Uhr im Foyer des Deutschen Auswandererhauses.

Preis: 9,90 €.

 

Das Museumsrestaurant „Speisesaal“ bietet anlässlich dieses Nationalfeiertages ein ausgefallenes Menü mit typischen australischen Speisen an.
Eine Reservierung ist erforderlich unter Tel.: 0471 / 90 22 0 – 121 oder per E-Mail an: speisesaal@dah-bremerhaven.de.

© Sammlung Deutsches Auswandererhaus