Weißwurstfrühstück im „Speisesaal“

Wir feiern Bayern!

100 Jahre Freistaat, 200 Jahre Verfassungsstaat. Dieses bayerische Doppeljubiläum nimmt das Deutsche Auswandererhaus zum Anlass, sich näher mit Bayern zu befassen, denn: Bayerische Lebensart ist ein Exportschlager. Das Oktoberfest wird weltweit begangen und die Brezel findet man als Prezel auch in New York. Doch wie ist sie dorthin gelangt? Genießen Sie ein Wochenende in Blau-Weiß mit bayerischen Spezialitäten im Museumsrestaurant Speisesaal. Servus!

10. und 11. November 2018, ab 10.00 Uhr

Bayerisches Weißwurstfrühstück

In Bayern wird gerne salzig-deftig und dennoch schlicht gegessen. Das Weißwurstfrühstück gehört zu den kulinarischen Traditionen des Freistaates wie der Schweinebraten und das Weißbier. Und weil letzteres bei einem typisch bayerischen Frühstück nicht fehlen darf, ist dies auch in Bayern den Sonn- und Feiertagen vorbehalten. Anlässlich des diesjährigen Doppeljubiläums verwöhnt das Team des Museumsrestaurants Speisesaal seine Gäste ein Wochenende lang mit der zünftigen Mahlzeit am Vormittag. Weißwürste mit Laugengebäck und süßem Senf sind ein gelungener Start in einen bayerisch angehauchten Tag. Doch aufgepasst: Eine Volksweisheit der Bayern besagt, dass die Weißwurst das 12 Uhr-Läuten nicht hören darf, da die Frische darunter leiden könnte.

Preis 7,50 € (exklusive Getränke).
Um eine Tischreservierung wird gebeten unter Tel.: 0471 / 90 22 0 – 121 oder E-Mail: speisesaal@dah-bremerhaven.de.

 

10. und 11. November 2018, ab 12.00 Uhr

Bayerische „Schmankerl“ zu Besuch im Norden

Sonderkarte im Speisesaal

Die bayerische Küche ist weltweit bekannt und geprägt von traditionellen bäuerlichen Rezepten: Viel Fleisch, Knödel und Mehlspeisen kennzeichnen sie. Im Museumsrestaurant Speisesaal kommen Liebhaber der deftig-herzhaften Küche an diesem Wochenende voll auf ihre Kosten. Ob Leberkäse, Schweinshaxe oder Germknödel – auf der bayerischen Sonderkarte wird jedermann fündig.