Warum in die Ferne schweifen? Bremerhaven als Einwanderungsstadt

Thematische Führungen

Am jeweils dritten Sonntag eines Monats lädt das Deutsche Auswandererhaus Wissenshungrige zu Themenführungen ein. Dabei werden verschiedenen Aspekte rund um die deutsche Aus- oder europäische Einwanderungsgeschichte in den Mittelpunkt des Rundgangs gerückt.

Thematische Führung: Sonntag, 20. November 2016, um 10.30 Uhr

„Auswandererstadt Bremerhaven“? Weit gefehlt! Seit ihrer Gründung 1827 ist die Stadt an der
Wesermündung nicht nur eine Etappe auf dem Weg in die „Neue Welt“, sondern auch das
Reiseziel für Einwanderer, die hier ihre „neue Welt“ finden. Die Thematische Führung gibt einen
Überblick über verschiedene Einwanderergruppen von den holländischen Hafenbauern um 1830
bis zu den „Gastarbeitern“ bis 1973.

Treffpunkt für die Führung „Warum in die Ferne schweifen? Bremerhaven als
Einwanderungsstadt“ ist um 10.30 Uhr im Foyer des Deutschen Auswandererhauses.

Anmeldung erwünscht unter der Rufnummer 0471 / 90 22 0 - 0, per E-Mail an info@dah-bremerhaven.de oder an der Kasse.

Preis: Eintritt in die Dauerausstellung zzgl. 3,00 €.

© Sammlung Deutsches Auswandererhaus