Familienforschung

am Samstag, 25. März 2017, um 10 Uhr:
Kurzführung, Familienfoto und Ahnenforschung

Die Veranstaltung beginnt mit einer 45-minütigen Kurzführung durch den Ausstellungskomplex zur historischen Auswanderung. Dort bietet sich den Teilnehmern die Gelegenheit, während der Überfahrt auf dem Dampfschiff „Lahn“ an der Fotostation ein besonderes Erinnerungsfoto in historischer Kleidung zu schießen.

Anschließend begeben sich die Teilnehmer in die „Familienrecherche“, wo sie nach einer kurzen Einführung auf Spurensuche nach Verwandten gehen können, die in der Vergangenheit aus Deutschland ausgewandert sind, um in den USA ein neues Leben zu beginnen. Dabei stehen ihnen zwei internationale Datenbaken zur Verfügung: „Ancestry“ und die Bremer Passagierlisten („DIE MAUS“). Sie ermöglichen beispielsweise Einblicke in US-amerikanische Volkszählungen seit 1790, deutsche Auswandererregister und Passagierlisten von Schiffen, die Bremen/Bremerhaven verließen oder US-amerikanische Häfen anliefen.

Nächster Termin:
Samstag, 25. März 2017, um 10.00 Uhr

Preis für die Kurzführung, inkl. 1 Fotoausdruck:
Einzelticket 10,90 €, erm. 10,60 € / Familienticket 23,00 €.

Alle Preise zzgl. 3,00 € pro Person.

Karten sind im Vorverkauf an der Museumskasse sowie an der Abendkasse erhältlich.

Erst ein Familienfoto in historischer Kleidung aufnehmen ...

(c) Deutsches Auswandererhaus

... und dann in der Familienrecherche nach ausgewanderten Vorfahren suchen.