Fluchterfahrungen

Zu Gast im Deutschen Auswandererhaus

Somalische Flüchtlinge haben während einer Führung europäische Auswanderungs- und Fluchtgeschichten kennen gelernt und anhand dieser und ihrer eigenen Erfahrungen die Themen Flucht, Migration und Integration aus der afrikanischen und europäischen Perspektive reflektiert. Der Besuch des Deutschen Auswandererhauses war Teil des Seminars „Auf und davon? Über Migrations-, Flucht- und Integrationserfahrungen afrikanischer Migrantinnen und Migranten in Bremen und Bremerhaven“. „Die meisten Mitglieder der Gruppe leben seit etwa 18 Monaten in Bremen oder Bremerhaven. Sie besuchen Deutsch- und Integrationskurse, ansonsten ist ihr Alltag geprägt von der Sorge eine Arbeit bzw. einen Ausbildungsplatz zu finden und selbstständig zu leben“, sagt Betreuer Manfred Weule von der Arbeitsgemeinschaft für politische Bildung „Arbeit und Leben Bremen“, die das Seminar durchführte. Der Besuch des Migrationsmuseums half den Flüchtlingen, ihr eigenes Schicksal in einen größeren Kontext einzuordnen.