globale° – Festival für grenzüberschreitende Literatur

Zum zehnten Mal findet in Bremen und Bremerhaven das Festival für grenzüberschreitende Literatur statt. Seit zehn Jahren gastiert es auch im Deutschen Auswandererhaus – 2016 mit zwei Veranstaltungen: die jährliche Doppellesung und ein Nachmittag im Zeichen der Frankophonie.

Neuanfänge. Abendliche Lesung mit Marica Bodrozic und Catalin Dorian Florescu

Mittwoch, 2. November 2016, 19.00 Uhr

Neuanfänge sind das passende Stichwort für die diesjährige Doppellesung des Literaturfestivals globale° im Deutschen Auswandererhaus: Marica Bodrozic und Catalin Dorian Florescu lesen an diesem Abend aus ihren neuen Romanen, wobei Neuanfänge die Autoren und ihre Protagonisten gleichermaßen prägten.

Marica Bodrozic wurde 1973 in Dalmatien geboren und kam im Alter von zehn Jahren nach Deutschland. In ihrem Roman „Das Wasser unserer Träume“ erzählt sie die bewegende Geschichte eines Mannes, der nach einem Jahr im Koma erwacht. Die Autorin nimmt die Leser mit auf eine faszinierende Reise durch das Bewusstsein des Namenlosen. Wird ihm der Neustart im Leben gelingen?

Ein Neubeginn und das Weggehen sind auch die Gemeinsamkeiten der Protagonisten in dem Roman von Catalin Dorian Florescu „Der Mann, der das Glück bringt“. Bildreich und poetisch beschreibt der rumänisch-stämmige Autor aus der Schweiz die Geschichten einer Fischertochter aus dem Donaudelta und eines Entertainers aus New York.

Die 2015 mit dem Konrad-Adenauer Literaturpreis ausgezeichnete Marica Bodrozic und der Preisträger des Schweizer Buchpreises 2011 Catalin Dorian Florescu präsentieren ihre Werke und berichten im Gespräch mit Christine Gorny, Radio Bremen, über ihr Schaffen.

Wasser und Wein. Nachmittag mit Lesungen und Empfang im Zeichen der Frankophonie

Samstag, 12. November 2016, 15.00 Uhr

Das Bremer Literaturfestival globale° beschert Bremerhaven in diesem Jahr einen Nachmittag im Zeichen der Frankophonie.

Vier Schriftsteller, die unterschiedlicher nicht sein könnten und auf den ersten Blick nur das Schreiben in französischer Sprache gemeinsam haben, stellen in Lesungen und Gesprächen ihre aktuellen Werke vor: der auf Martinique geborene Musiker und Autor Roland Brival, die tunesische Schriftstellerin und Journalistin Fawzia Zouari, der algerische Schriftsteller Boualem Sansal und die Journalistin Doan Bui, deren Eltern aus Vietnam stammen.

Im Anschluss an die französischsprachige Lesung findet ein Empfang bei Wein und norddeutscher Küche statt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Institut Français, der Universität Bremen und des Deutschen Auswandererhauses mit „Étonnants Voyageurs“, dem größten Literaturfestival Frankreichs.

Information

Anmeldung erwünscht. Tickets sind im Vorverkauf an der Museumskasse und je nach Verfügbarkeit an der Tageskasse erhältlich.
Preis: 8,00 €, ermäßigt 6,50 €.

Marica Bodrozic
© P. v. Felbert

Catalin D.Florescu
© Lesepfad MV 2012

Boualem Sansal
© C. Hélie

Fawzia Zouari
© DR

Roland Brival
© C. Hélie

Doan Bui
© S. Roudeix