Hoffnung – Die zweite Seele der Unglücklichen?

Das Ausstellungsprojekt „Hoffnung – Die zweite Seele der Unglücklichen?” im Deutschen Auswandererhaus hatte zahlreiche Materialien, Biografien und somit auch Antworten gesammelt. Die Idee zu diesem Projekt entstand aus der Besonderheit des Museums heraus: Das Deutsche Auswandererhaus beherbergt Hunderte von Lebensgeschichten, die alle von der Hoffnung auf ein besseres Leben berichten. Der fokussierte Blick auf das allen Auswanderern inne wohnende Prinzip Hoffnung war Gegenstand dieses Ausstellungsprojektes. Gezeigt wurde aber nicht nur die offensichtliche, starke Hoffnung der Auswanderer, sondern auch die leise Hoffnung der Träumer und Idealisten, die Überlebenshoffnung der Verfolgten und Gequälten und die Bitternis der Hoffnungslosigkeit der Gescheiterten.

 

Hoffnung – Die zweite Seele der Unglücklichen?
Deutsches Auswandererhaus (Hrsg.)
Bremerhaven: edition DAH, 2007
Diese Publikation ist leider vergriffen.