Kleine Weltenbummler und große Geschichtsfreunde sind im Deutschen Auswandererhaus perfekt aufgehoben! Kindern verschiedener Altersgruppen bietet das Familienmuseum zahlreiche attraktive Angebote, die den Besuch zu einer phantastischen Zeitreise werden lassen. So wird Geschichte lebendig.

Familienticket

Der günstigste Eintritt für die ganze Familie

Mit dem attraktiven Familienticket können sich zwei Erwachsene und Kinder bis 16 Jahre auf eine persönliche Spurensuche begeben und während einer emotionalen Zeitreise 300 Jahre deutsche Aus- und Einwanderungsgeschichte kennen lernen. Erleben Sie gemeinsam Abschied, Aufbruch, Überfahrt und Ankunft in der Neuen Welt – und in Deutschland. Und schauen Sie am Ende des Rundgangs in zwei Online-Datenbanken nach, ob Sie ausgewanderte Vorfahren haben. Vielleicht finden Sie eine Großtante oder einen Urgroßvater ...

Neuerdings gibt es auch Tickets für Alleinerziehende: "Single Mom" und "Single Dad". Sie gelten für einen Erwachsenen und die eigenen Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren.

Preisinformationen finden Sie hier.

GEOlino Rallye

GEOlinoQuiz-COPYRIGHT-GEOlino
GEOlino-Rallye Deutsches Auswandererhaus

Preise zu gewinnen

Das Deutsche Auswandererhaus und GEOlino bieten eine kostenfreie Museums-Rallye für Kinder ab acht Jahren an. Mit dem Quizheft in der Hand können Mädchen und Jungen den Aus- und den Einwanderungsteil spielerisch erkunden – und ganz unabhängig von ihren Eltern durch das Museum laufen. Und am Ende gibt es auch noch etwas zu gewinnen: Jeden Monat werden ein GEOlino-Abo und eine Überraschung des Deutschen Auswandererhauses verlost.

Kinderführungen

Führungen für die ganze Familie

Während die großen Geschichtsfreunde Zeit an den Hörstationen haben, mehr über die Lebenswege der Auswanderer zu erfahren, bekommen die kleinen Weltenbummler spielerische Einblicke in das Reisegepäck und lernen mehr über die Gründe für eine Auswanderung. An Bord sind dann junge und alte Abenteurer gleichermaßen gefordert, wenn es gilt, sein Geschick im Erstellen von Seemannsknoten unter Beweis zu stellen und Medikamente aus der Bordapotheke zu erkennen. So führt der spannende Rundgang die Teilnehmer bis nach New York, wo sie erfahren, wie sich die Auswanderer in ihrer neuen Heimat einlebten. Anschließend haben die Familien die Möglichkeit, selbstständig den Ausstellungsteil zu 300 Jahren Einwanderungsgeschichte zu erkunden, in der Familienrecherche nach ausgewanderten Vorfahren zu recherchieren oder im Museumskino noch mehr über die Auswanderer zu erfahren.

Die Familienführungen finden regelmäßig an dem jeweils zweiten Sonntag eines Monats um 10.30 Uhr statt: 09. April | 14. Mai | 11. Juni

Während der Schulferien in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen finden die Familienführungen mittwochs und freitags um 10.30 Uhr statt: 12. April | 14. April | 19. April | 21. April | 26. Mai | 23. Juni | 28. Juni | 30. Juni

Anmeldung erwünscht unter der Rufnummer 0471 / 90 22 0 - 0.

Preis: Familienticket zzgl. 3,00 Euro p.P.
 

Kinderführungen in den Ferien

Warum verlassen so viele Menschen ihre Heimat? Wie erlebten die Auswanderer im 19. und 20. Jahrhundert die Überfahrt von Bremerhaven nach New York? Warum kommen andere nach Deutschland, um hier ein neues Leben zu beginnen? Und was heißt es, seine Familie und Freunde für immer zu verlassen? Während des spielerischen Rundgangs durch die Ausstellung werden nicht nur diese Fragen beantwortet. Auch das Knoten von Seilen, das Ertasten von Proviant und vieles mehr gehören zu der Kinderführung, die den Museumsbesuch zu einem wissensreichen Abenteuer macht. Diese speziellen Führungen finden während der Schulferien in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen statt.

„Kleine Auswanderer“ für Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren findet dienstags in den Schulferien, jeweils um 10.30 Uhr statt: 11. April | 18. April | 27. Juni

Die „Entdeckertour“ für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren findet donnerstags in den Schulferien, jeweils um 10.30 Uhr statt: 13. April | 20. April | 22. Juni | 29. Juni

Anmeldung erwünscht unter der Rufnummer 0471 / 90 22 0 - 0.
Preis: 9,90 Euro.

Deutsches-Auswandererhaus-Kinderfuehrung-Foto-Stefan-Volk

Deutsches Auswndererhaus

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven

Deutsches Auswandererhaus Museumsrestaurant Soeisesaal

Kindergeburtstage

Kindergeburtstag Deutsches Auswandererhaus

Deutsches Auswandererhaus

Kindergeburtstag Deutsches Auswandererhaus

Im Deutschen Auswandererhaus …

... haben Mädchen und Jungen die Möglichkeit, einen ganz besonderen Geburtstag mit ihren Freunden zu feiern und sich selbst wie kleine Auswanderer zu fühlen. Auf Wunsch können sie sich an einer festlich gedeckten Geburtstagstafel in unserem Restaurant „Speisesaal“ stärken. Für die Kindergeburtstage stehen zwei verschiedene Mottos zur Auswahl.
 

Motto 1: Auf in ein neues Leben

Mit Reisepässen und Koffern ausgestattet, erleben die Kinder in der Rolle von Auswanderern die Überfahrt nach Amerika. Wer es geschafft hat, erfolgreich in die USA einzuwandern, darf sich im Kindermuseum beim Goldschürfen versuchen.
> Empfohlen für 6- bis 12-Jährige.
 

Motto 2: Kleider machen Leute

Die Kinder erfahren alles Wissenswerte über die Mode der Auswanderer aus den 1850er-Jahren, können sich mit Auswandererkostümen verkleiden und darin das Museum erkunden. Im Anschluss werden Filzbroschen gebastelt.
> Geeignet für 8- bis 12-Jährige.
 

Informationen

Termine: nach Vereinbarung.
Gruppengröße: max. 12 Kinder.
Dauer: 120 Min. ohne Verköstigung / 150 Min. mit Essen.
Preis pro Kind: 14 EUR (inkl. Getränke, ohne Essen) / 20 EUR pro Kind (inkl. Getränke und Essen. Wahl zwischen zwei Menüs: „Süß“ oder „Sauer“).

Anmeldung und Fragen:
Telefon: 0471 / 90 22 0 - 0
E-Mail: kindergeburtstage@dah-bremerhaven.de

Kindermuseum

Kindermuseum Deutsches Auswandererhaus

Erlebnisbereich für junge Museumsbesucher

Wie sahen ein Bett, ein Schrank und Küchengeschirr vor 120 Jahren aus? Wie lebte man damals? Antworten finden Mädchen und Jungen zwischen fünf und zehn Jahren in einer Arbeiterwohnung aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. In dem eigenen Ausstellungsraum können sie ein kleines Schiff erkunden, einen Planwagen besteigen und Gold waschen. Eine unbekannte, spannende Kulisse, um mehr darüber zu erfahren, warum Menschen ihre alte Heimat verließen und wie sie sich in der neuen Heimat einlebten. In dem Erlebnisbereich basteln, malen und spielen die Kinder unter der Anleitung einer Museumsmitarbeiterin. Die Eltern haben währenddessen Zeit für den Rundgang durch die Dauerausstellung.

Das Kindermuseum öffnet zeitweise während der Schulferien in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.