Manon Krause, B.A.

Dokumentarin
Projekt „museum 4punkt0“

Studium der Museologie an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig. Seit Oktober 2017 im Deutschen Auswandererhaus als Dokumentarin tätig. Tätigkeitsfelder: Inventarisierungs- und Digitalisierungsprozesse innerhalb des Projektes „museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft“. Unterstützung bei dem Entwurf von Vermittlungskonzepten und digitaler Strategien im Museum.

Vorträge:
> Krause, Manon: „Sammlungsdatenbank: Wo beginnt der Gedanke der Digitalisierung?“ im Gerhard-Marcks-Haus, Bremen, anlässlich der Jahrestagung des Deutschen Museumsbundes, Fachgruppe Dokumentation (09.05.2018)