Dr. Simone Eick

Historikerin und Migrationsforscherin
Direktorin und Geschäftsführerin des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven

Studium der Geschichte und Philosophie, anschließend Promotion über deutsche Amerikaauswanderer im 19. Jahrhundert.
Forschungsschwerpunkte: Deutsche Amerikaauswanderung und Migrationsmuseologie.
Konzeption von über 20 Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Aspekten von Migration.

Beiratstätigkeiten:
> Mitglied des Beirats des Hugenottenmuseums Berlin
> Mitglied des international besetzten Wissenschaftlichen Beraterkreises der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung, Berlin

Vorträge:
> Blaschka-Eick, Simone: „Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven”, Friedrich-Ebert-Stiftung, Prag (21.11.2017)
> Blaschka-Eick, Simone: „Luftschlangen, Pferdebürste und Puppengeschirr - Alltagsgegenstände erzählen Migrationsgeschichte am Deutschen Auswandererhaus”, auf Einladung der Gesellschaft der Freunde des Kurpfälzischen Museums, Heidelberg (21.11.2017)
> Blaschka-Eick, Simone: „German Emigration Center”, Migration Project - Tagung im British Museum, London (06.10.2017)
> Blaschka-Eick, Simone: „Migration zwischen Zwang und Zuversicht”, Panel mit Prof. Dr. Jochen Oltmer, Universität Osnabrück, Tagung „Erinnerung bewahren - Zukunft gestalten”, Katholische Akademie in Berlin e.V. (12.06.2017)
> Blaschka-Eick, Simone: „America, America”, Symposium „The Location of Europe. Shared and Divided Memories in the Global Age”, Schloss Herrenhausen Hannover (28.11.2016)
> Blaschka-Eick, Simone: „Becoming a Palatine: The ,poor protestant refugees’ from Germany and their different identities in London and New York 1709 - 1760”, 26. AEMI-Konferenz „European migrant diasporas and cultural identities”, Santiago de Compostela (29.09.2016)
> Blaschka-Eick, Simone: „Das Deutsche Auswandererhaus - Deutschlands erstes Migrationsmuseum”, 5. Hans Diers Marketing Symposium, Kunsthalle Bremen (07.06.2016)
> Blaschka-Eick, Simone: „Migration”, Impulsvortrag auf der Konferenz „Europa & das Meer”, Deutsches Historisches Museum Berlin (03.06.2016)
> Blaschka-Eick, Simone: „Vom Einwanderer zum German-American – Deutsche in den USA 1700 bis 1914”, Universität Magdeburg (30.05.2016)
> Blaschka-Eick, Simone: „Über die emotionale Macht von Sprache und Bildern”, Podiumsdiskussion Deutsches Auswandererhaus u.a. mit Spiegel-Chefredakteur Klaus Brink­bäumer (24.05.2016)
> Blaschka-Eick, Simone: „Auswanderer und Flüchtlinge von und nach Deutschland in den letzten 300 Jahren”, Hanns-Lilje-Forum Hannover (19.05.2016)
> Blaschka-Eick, Simone: „Der museumspädagogische Ansatz des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven”, 4. Internationales Symposium der Gesellschaft für Geschichtsdidaktik Österreich (26.09.2014)
> Blaschka-Eick, Simone: „Der Anwerbestopp vom 23. November 1973 – Vorgeschichte und Nachwirkungen”, Matinee des Freundeskreises Deutsches Auswandererhaus e.V. (24.11.2013)

Aufsätze:
> Blaschka-Eick, Simone: „America”. In: Lieux de memoire europeens (Europäische Erinnerungsorte), hrsg. von Seerier, Thomas / Etienne, Francois, Vol. 3, Paris (2017)
> Blaschka-Eick, Simone: Identität durch Emotionalität – das Narrativ im Migrationsmuseum Deutsches Auswandererhaus, in: Szenographie der Migration, IMIS-Beiträge Universität Osnabrück (2016)
> Eick, Simone: „Immigration to Germany 1685 – Today: The New Wing of the German Emigration Center”. In: AEMI Journal Vol. 11 (2013)
> Blaschka-Eick, Simone: „,... und irgendwo dazwischen ich' Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven nach seiner Erweiterung um 300 Jahre Einwanderungsgeschichte im Frühjahr 2012”. In: Museumskunde, Band 77 (2012)

Publikationen:
> Blaschka-Eick, Simone / Bongert, Christoph (Hrsg.): >>... GOOD MUSIC ...<< Zwei deutsche Musiker in Amerika 1880 – 1939, Bremerhaven: edition DAH, 2017
> Blaschka-Eick, Simone (Hrsg.): Das Buch zum Museum der Aus- und Einwanderung, Bremerhaven: edition DAH, 2017
> Blaschka-Eick, Simone (Hrsg.): Angst in Neugierde verwandeln. Das Forum Migration am Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven: Evaluation, Oral History und Vermittlung von Interkultur, Bremerhaven: edition DAH, 2017
> Blaschka-Eick, Simone / Bongert, Christoph (Hrsg.): Plötzlich da. Deutsche Bittsteller 1709, türkische Nachbarn 1961, Bremerhaven: edition DAH, 2016
> Strohmeyer, Dieter: Die Ahronheims. Eine Bremerhavener Familiengeschichte von 1930 bis heute, hrsg. von Simone Blaschka-Eick, Bremerhaven: edition DAH, 2014
> Blaschka-Eick, Simone (Hrsg.): Deutsche in Australien. 1788 – heute, Bremerhaven: edition DAH, 2013
> Stratenwerth, Irene: Der Gelbe Schein. Mädchenhandel 1860 bis 1930, hrsg. von Simone Blaschka-Eick und Hermann Simon, Bremerhaven: edition DAH, 2012
> Blaschka-Eick, Simone /Heß, Karin (Hrsg.): Fluchtgeschichten. Aus und nach Deutschland. Biogra­fien und Hintergründe 1933 – 2011, Bremerhaven: edition DAH, 2011
> Götz, Heike / Greve, Christiane: Unsere Stadt war New York: Friesen in Amerika, hrsg. von Simone Blaschka-Eick und Katrin Quirin. Bremerhaven: edition DAH, 2011
> Blaschka-Eick, Simone, In die Neue Welt! Deutsche Auswanderer in drei Jahrhunderten, Hamburg: Rowohlt Verlag, 2010
> Deutsches Auswandererhaus (Hrsg.): Das Buch zum Deutschen Auswandererhaus, Bremerhaven: edition DAH, 2. Auflage, 2009
> Eick, Simone (Hrsg.): Nach Buenos Aires! Deutsche Auswanderer und Flüchtlinge im 20. Jahrhundert, Bremerhaven: edition DAH, 2008