Tanja Fittkau, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Nach dem Studium der Geschichte und der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft Magisterarbeit zum Thema „Bremerhaven – Amerika. Die Bedingungen der Atlantiküberquerung der deutschen Auswanderer im 19. Jahrhundert und ihre Veränderungen“. Seit Februar 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Auswandererhaus mit den Forschungs- und Arbeitsschwerpunkten: Übersee-Auswanderung bis zum Zweiten Weltkrieg, Glaubensflüchtlinge (Hugenotten), Zwangsmigration während der Weltkriege, Oral History. Betreuung der Museumssammlung. Kuratorin verschiedener Sonderausstellungen. Berufsbegleitend Promotionsprojekt zum Thema Überfahrt als ein Teilaspekt von Migration.

Publikationen:
Deutsche in Australien, 1788 – heute, hrsg. von Simone Blaschka-Eick, Bremerhaven: Edition Deutsches Auswandererhaus, 2013
> Der Gelbe Schein, Mädchenhandel 1860 bis 1930, Irene Stratenwerth, Herausgeber: Simone Blaschka-Eick, Hermann Simon, Bremerhaven: Edition Deutsches Auswandererhaus, 2012