Erzählen Sie uns IHRE Weihnachtsgeschichte!

Dr. Simone Eick, Direktorin des Deutschen Auswandererhauses.

Liebe Freunde des Deutschen Auswandererhauses,

unser Foto zeigt ein junges Paar unter dem Weihnachtsbaum in New York 1929. Das Bild erzählt eine Geschichte, von der wir leider nicht mehr wissen als das, was wir auf dem Foto sehen. Nicht immer sind die Geschichten der Aus- und Einwanderer erhalten, das gilt gerade für die Weihnachtszeit, die in der Fremde verbracht wird. Für unsere Sammlung zur Geschichte der deutschen Auswanderung und der Einwanderung suchen wir einzigartige und spannende Geschichten, die wir dann Weihnachten 2018 veröffentlichen möchten.

Haben Sie auch Bilder, mit denen Sie eine Geschichte über Weihnachten in der Fremde erzählen können? Sie können Ihren Bericht in unser Formular eintragen. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen!

Ihre Dr. Simone Eick, Direktorin und Geschäftsführerin des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven

 

Dear Friends of the German Emigration Center,

Our photo shows a young couple by the Christmas tree in New York, 1929. We do not know their story, but we can deduce some information based on what we see in the photo. The everyday stories of immigrants and emigrants aren’t always preserved, and memories of Christmases abroad can be lost to the passing of time. We are searching for unique and exciting immigration/emigration stories to add to our collection and to publish during the 2018 Christmas season.

Do you have pictures that tell a story about a Christmas spent in a foreign country? If so, please enter your information in the form. We are excited to have you share your stories with us!

Sincerely, Dr. Simone Eick, Director and Manager of the German Emigration Center, Bremerhaven

Das Deutsche Auswandererhaus ist einer von sechs Partnern beim von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages geförderten Projekt „museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft“. Dabei sollen innovative Anwendungsmöglichkeiten digitaler Technologien für die Vermittlung, Kommunikation, Interaktion und Partizipation in Museen modellhaft entwickelt und erprobt werden. Mehr Informationen finden Sie auf museum4punkt0.de.

The German Emigration Center is one of six partner institutions participating in the project “museum4punkt0Digital Strategies for the Museum of the Future”, funded by the Federal Government Commissioner for Culture and the Media. This project will develop and test innovative interpretation, communication, interaction, and participation applications of digital technologies in museums. More information can be found at museum4punkt0.de


Kontaktdaten/Contact data

Name/Name:
Vorname/Surname:
Telefon/Phone:
E-Mail:

Ihre Weihnachtsgeschichte/Your Christmas Story

Bilder/Pictures

Datei/File:
Fotograf/Photographer:
Datum/Date:
Ort/Location:
Bildbeschreibung/
Description:


Datei/File:
Fotograf/Photographer:
Datum/Date:
Ort/Location:
Bildbeschreibung/
Description:


Ich stimme zu, dass das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven die von mir angegebenen Daten und hochgeladenen Dateien speichern, archivieren und bearbeiten darf und meine Geschichte nach Rücksprache mit mir veröffentlicht werden darf. Ich versichere, dass ich für alle hochgeladenen Dateien die Nutzungsrechte besitze und übertrage diese für die Nutzung im Rahmen des Projektes „Weihnachtsgeschichten online“ dem Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven.

I agree that the German Emigration Center Bremerhaven may save, archive and edit my data and uploaded files. I agree that my story may be published after consultation with me. I assure that I own the rights of use for all uploaded files and transfer them for the use within the framework of the project "Weihnachtsgeschichten online" (Christmas stories online) to the German Emigration Center Bremerhaven.