Wie aus „Gastarbeitern“ Einwanderer wurden

Thematische Führungen

Am jeweils dritten Sonntag eines Monats lädt das Deutsche Auswandererhaus Wissenshungrige zu Themenführungen ein. Dabei werden verschiedenen Aspekte rund um die deutsche Aus- oder europäische Einwanderungsgeschichte in den Mittelpunkt des Rundgangs gerückt.

Wie aus „Gastarbeitern“ Einwanderer wurden. Die Geschichte der türkischen Immigration bis zur Gegenwart

Sonntag, 19. Februar 2017, 10.30 Uhr

Im Mittelpunkt der Führung steht die Zeit zwischen dem Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei vom 30. Oktober 1961 und dem Anwerbestopp 1973 bis hin zur staatlich geförderten Rückkehr in die Türkei. Es wird auch ein Vergleich zwischen der türkischen Einwanderung nach Deutschland und der deutschen Auswanderung in die USA hergestellt.

Preis: Eintritt in die Dauerausstellung zzgl. 3,00 €.

Anmeldung erwünscht:
Telefon: 0471 / 90 22 0 – 0
E-Mail: info@dah-bremerhaven.de

Die aus der Türkei stammende Familie Bagci an der Bremerhavener Kaje in den 1970er-Jahren. Ihre Geschichte kann im Deutschen Auswandererhaus entdeckt werden.
© Leihgabe Familie Bagci