Zwischen Gedenken und Verantwortung

Jedes Jahr am 12. Juni führt das Anne Frank Zentrum Berlin in Kooperation mit anderen kulturellen Einrichtungen und Schulen in ganz Deutschland den Anne Frank Tag durch – in diesem Jahr zum Gedenken an Anne Franks 90. Geburtstag. Als außerschulischer Lernort beteiligt sich das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven an diesem Aktionstag mit einem Angebot für Schulklassen ab der 7. Jahrgangsstufe und mit einer Spendenaktion für die Menorah-Jüdische Gemeinde zu Bremerhaven.

Schon jetzt auf große Resonanz gestoßen ist das Angebot des Deutschen Auswandererhauses für Schulklassen anlässlich des Anne Frank Tags: Nach einer Einführung zu Anne Frank und ihrer Geschichte beschäftigten sich die Jugendlichen bei einer 90-minütigen Führung aktiv mit dem Thema jüdische Flucht und Vertreibung während des Nationalsozialismus. Anhand realer Familiengeschichten werden die Inhalte in den inszenierten Ausstellungsräumen des Deutschen Auswandererhauses anschaulich erklärt – dabei nehmen die Museumspädagogen immer wieder Bezug zu Anne Frank, deren Tagebuch so bekannt ist wie kaum ein anderes.

Das Deutsche Auswandererhaus nimmt den Anne Frank Tag allerdings nicht nur zum Anlass, der Vergangenheit zu gedenken, sondern richtet den Blick auch auf die Gegenwart. Besucher sind am 12. Juni eingeladen, mit einer Spende das Projekt „Leih dir einen Juden“ der Menorah-Jüdischen Gemeinde zu Bremerhaven zu unterstützen. Mit dem Projekt ermöglicht die Gemeinde unter anderem in Schulen die persönliche Begegnung von Jugendlichen mit Jüdinnen und Juden heute und engagiert sich gegen antisemitische Ressentiments.

 

Ausweis-Foto von Anne Frank, Mai 1942. © Fotosammlung Anne Frank Haus