„Die Geschichte bietet keine Patentrezepte für aktuelle Probleme, aber historische Grunderfahrungen als Orientierungshilfe für das Verständnis der Gegenwart und die Gestaltung der Zukunft.“

(Klaus Bade, Migrationsforscher)

Lernen als Erlebnis

Verlegen Sie Ihr Klassenzimmer in das Deutsche Auswandererhaus und erleben Sie mit Ihrer Schulklasse eine einzigartige historische Zeitreise – und einen spannenden Perspektivwechsel. Ziel des Deutschen Auswandererhauses ist es, durch eine wissenschaftliche und emotionale Annäherung Schülerinnen und Schülern die Bedeutung von historischer Auswanderung lebendig zu vermitteln. Langfristig möchte das kulturhistorische Museum dazu beitragen, interkulturelle Kompetenzen von jungen Besuchern weiterzuentwickeln und eine konstruktive Meinungsbildung zum Thema Migration zu fördern.

Unterricht im Migrationsmuseum

Für Schulklassen unterschiedlicher Jahrgangsstufen bietet das preisgekrönte Erlebnismuseum ein vielfältiges und (inter-)aktives Programm. Als außerschulischer Lernort stellt das Deutsche Auswandererhaus mit seinem Bildungsangebot einen Bezug zu den Standards bzw. Kompetenzen der Lehrpläne und Kerncurricula der jeweiligen Schulstufen und Jahrgänge her. Vermittelt werden in dem Migrationsmuseum Sach-, Sozial- und Selbstkompetenzen des gesellschaftlichen Miteinanders wie Respekt, Empathiefähigkeit, Deutungs- und Reflexionsvermögen oder das Herstellen von Gegenwarts- und Vergangenheitsbezügen.

Primarstufe

Spurensuche – Gesellschaft & Politik – Identität – Migration – Methodenkompetenz – Perspektivwechsel – Respekt – Neugier – Medienkompetenz – Interkulturelle Kompetenzen – Umgang mit Vorurteilen – Region, Raum & Mobilität – Sachkompetenz – Geschichtsbezogenes Lernen – Europa und die Welt – Auseinandersetzung mit historischen Sachverhalten – Fremdverstehen & Empathie – Lernen durch Erfahrung

Als außerschulischer Lernort …

... ermöglicht das Deutsche Auswandererhaus einen spielerischen und erlebnisorientierten Zugang zum Themenfeld Migration: Sie können den Museumsbesuch in der Rolle von Auswandererfamilien erleben.
Auf ihrem Rundgang durch die Dauerausstellung lösen sie Aufgaben und Rätsel mit unseren Rallyes. Die Schulklassen erleben die Umstände einer historischen Auswanderung und lernen auf spielerische Weise Geschichte.

Deutsches Auswandererhaus Kindermuseum
Grundschüler Kindermuseum Deutsches Auswandererhaus
Kiinderführung Deutsches Auswandererhaus

Rallye „Auf großer Fahrt“ (Neu und nur auf Anfrage)

> Mit unserer Rallye erleben die Schulklassen das Deutsche Auswandererhaus auf eigne Faust oder können sich zu kleinen Teams zusammen schließen und zu echten Forschern werden. Sie begleiten Paul, die Schiffsratte des Museums, auf großer Fahrt und erleben so eine spannende Zeitreise in das 19. und 20. Jahrhundert. Mit ihren Rallyes lernen sie nicht nur etwas über Gründe und Ursachen von Auswanderung, die Umstände einer Überfahrt sondern verfolgen Lebensgeschichten echter Auswanderer. Paul mischt sich hin und wieder ein und stellt den kleinen Forschern knifflige Aufgaben, die zum Nachdenken, Rätseln und Spaß haben anregen sollen.

Preis: 8,00 EUR Eintritt zzgl. 2,00 EUR für Rallyebogen.

Sekundarstufen I & II

Fremdsprachig (bilingual) – Integration & Identität – Sach- und Fachkompetenz – Migration – Medienkompetenz – Segregation – Urteils- und Handlungskompetenz – Staat – Einwanderung & kulturelle Vielfalt – Staat – Partizipation – Methodenkompetenz – Migrationspolitik – Respekt – Soziale Ungleichheit – Internationale Politik – Individuum & Gesellschaft – Diversity – Interkulturelle Kompetenzen – Imperialismus & Erster Weltkrieg – Minderheiten & Migration – Deutschland zwischen 1945 und 1949 – Gesellschaftsstruktur – Gesellschaftspolitik Nationalsozialismus & Zweiter Weltkrieg

Die Schüler begleiten eine*n Auswanderer*in …

... auf seinem*ihrem Weg in die Neue Welt. Am Beispiel realer Lebensgeschichten erfahren sie, aus welchen Gründen Menschen in den vergangenen 300 Jahren aus Deutschland nach Übersee auswanderten oder nach Deutschland einwanderten. Zudem lernen sie, wie sich die Migranten in ihrem neuen Umfeld einlebten.
Für die Mittel- und Oberstufe empfiehlt es sich, eine Rallye, eine Übersichtsführung oder eine der thematischen Führungen zu buchen. Das vielfältige Angebot ist auf den jeweiligen Wissensstand der Teilnehmer abgestimmt. Die Programme werden auf Deutsch, Englisch, Französisch und teils auch auf Spanisch angeboten.
Die interdisziplinären Themen können in mehreren Fächern wie Politik, Geschichte, Geographie, Deutsch, Werte und Normen sowie dem Fremdsprachenunterricht behandelt werden.

Führung Deutsches Auswandererhaus

Führungen

Rallye

Dauer: 90 Minuten
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch
Preis: 8,00 EUR Eintritt zzgl. 2,00 EUR für Rallyebogen

> Die Schüler gehen selbstständig mit einem Arbeitsbogen durch die Dauerausstellung und beantworten Fragen zur historischen Auswanderung im 19. und 20. Jahrhundert. Die Aufgaben der Mittelstufe beleuchten eher das Erleben und Erfahren von Migration. In der Oberstufe geht es um die Umsetzung historischer Daten und Fakten. Die Rallyes sind für den Geschichts-, Politik-, Geographie- aber auch Fremdsprachenunterricht geeignet.

Thematische Rallyes

> Flucht und Vertreibung

Workshops / Gesprächsrunden

> Auf Wunsch bieten wir auch Workshops und Gesprächsrunden rund um den vielschichtigen Themenkomplex Migration an. Die Gesprächsrunden gibt es aktuell als Präsenz, wie auch digitale Veranstaltung.
Auch sind Einführungen in die jeweils aktuelle Sonderausstellung möglich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch an uns: 0471 / 90 22 0 – 0.

Schülerführung im Deutschen Auswandererhaus

Für Lehrpersonal

Informationsmaterialien

Das Deutsche Auswandererhaus stellt Lehrkräften auf Bestellung Arbeitsmaterialen zur Vor- und Nachbereitung des Museumsbesuches im Unterricht für die Mittel- und Oberstufe zur Verfügung. Diese sind sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfügbar. Auch können allgemeine Informationen zu dem Migrationsmuseum sowie weiterführende Literaturhinweise angefragt werden.

Lehrerinformationsmaterialien: 7,50 EUR zzgl. Porto.

Lehrerinformationstage

Das Deutsche Auswandererhaus bietet Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, das Migrationsmuseum als außerschulischen Lernort kennen zu lernen. Vor Ort werden sie in die einzelnen Bildungsprogramme eingeführt und erfahren während eines Rundgangs mehr über das didaktische (Ausstellungs-)Konzept des preisgekrönten Erlebnismuseums.

Termine auf Anfrage.

Lehrerinformationstage im Deutschen Auswandererhaus

Preise & Anmeldung

Preise für Schulklassen 2020

Eintritt Schüler (im Klassenverbund) > Dauerausstellung8,00 EUR
Eintritt Lehrer (in Begleitung einer Schulklasse)frei
Thematische Rallye2,50 EUR p.P.
zzgl. Eintritt
Rallye (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch)2,00 EUR p.P.
zzgl. Eintritt
Gesprächsrunde80,00 EUR pauschal
Lehrerinformationsmaterialien (Deutsch, Englisch)7,50 EUR
zzgl. Porto

    

Bitte beachten Sie:
Den Lehrkräften obliegt die Aufsichtspflicht ihrer Schülerinnen und Schüler in der Ausstellung.

Eine schriftliche Anmeldung ist für alle Schulklassen erforderlich.

Für Rückfragen und eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Deutsches Auswandererhaus
Columbusstraße 65
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 90 22 0 – 0
Fax: 0471 / 90 22 0 – 22
E-Mail: schulen@dah-bremerhaven.de