Dr. Ewgeniy Kasakow

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Studium der Kulturgeschichte Ost- und Ostmitteleuropas, Philosophie, Geschichte in Bremen. Promotion an der Universität Bremen über die Formen der Oppostion in der Perestroika-Zeit. Zwischen 2013 und 2016 Lehrtätigkeit an der Universität Bremen, von 2017 bis 2020 Senior Researcher am Centre for Comparative History and Political Studies (CCHPS), Perm State National Research University, Russland. Seit 2020 als Kurator für Geschichte des östlichen Europas im Deutschen Auswandererhaus tätig. Bisherige Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Opposition in der Sowjetunion, Geschichte der (Jugend-)Subkulturen in der Sowjetunion, Langes 1968 im Osten und Westen, Nationalismus in der späten Sowjetunion.

Publikationen:
> Dr. Ewgeniy Kasakow, „Demokratisch, prowestlich, rassistisch? ,Nationaldemokratische' Putingegner in Russland“, in: Osteuropa 6/2020, S. 147 – 164