Kuratorenführung “So far, so good.”

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 15 Uhr: Kuratorenführung mit Lina Falivena durch die Ausstellung "So far, so good. Das vergessene Leben der Pulitzer-Preisträgerin Lisel Mueller"

Die Geschichte, die das private Leben ergreift, seine Zukunft und Gegenwart mitbestimmt: Diese zentrale europäische Erfahrung des 20. Jahrhunderts prägt das Werk der Dichterin Lisel Mueller.

Das Werk der Pulitzer-Preisträgerin Lisel Mueller ist geprägt von ihrer Einwanderung in die USA. Ihre Selbstwahrnehmung als Fremde und ihre Feinfühligkeit für Migration sind Themen, die ihre Lyrik durchziehen. Während dieser 30-minütigen Führung gewähren die Kuratoren Einblicke in die Ausstellung So far, so good. Die vergessene Pulitzer-Preisträgerin Lisel Mueller und das Erzeugnis der deutschamerikanischen Lyrikerin.

Die Kulturanthropologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Auswandererhaus Lina Falivena führt durch die Sonderausstellung.

Anmeldung erwünscht: 0471/90220-0 oder an der Kasse

Eintritt: 5,00 €
Eintritt Führung und Deutsches Auswandererhaus: 3,00 € zzgl. Museumseintritt