Schwimmendes Schlaraffenland. Eine Geschichte der Kreuzfahrt seit 1890

Thematische Führungen

Am jeweils dritten Sonntag eines Monats lädt das Deutsche Auswandererhaus Wissenshungrige zu Themenführungen ein. Dabei werden verschiedenen Aspekte rund um die deutsche Aus- oder europäische Einwanderungsgeschichte in den Mittelpunkt des Rundgangs gerückt.

Thematische Führung: Sonntag, 21. Juli 2019, 10.30 Uhr

Das Geschäft mit den Kreuzfahrten zu See boomt: Allein im Jahr 2016 haben zwei Millionen Deutsche eine solche gebucht. Tendenz steigend. Da dieses Thema viele Menschen beschäftigt, haben sich die Wissenschaftler des Deutschen Auswandererhauses dessen angenommen und eine thematische Führung mit dem Titel „Schwimmendes Schlaraffenland. Eine Geschichte der Kreuzfahrt seit 1890“ konzipiert.

Seit wann gilt es eigentlich als ein Vergnügen, mit dem Schiff zu verreisen? Womit hat man sich vor 100 Jahren an Bord die Zeit vertrieben? Und wie komfortabel ist es damals gewesen? Diesen Fragen wird während des Rundgangs durch die Dauerausstellung nachgegangen. Die Führung „Schwimmendes Schlaraffenland. Eine Geschichte der Kreuzfahrt seit 1890“ beginnt um 10.30 Uhr im Foyer des Deutschen Auswandererhauses.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0
Eintritt in die Dauerausstellung zzgl. 3,00 €

Gruppenfoto von Fahrgästen vor dem Kreuzfahrtschiff „Olympia“, 1953. © Sammlung Deutsches Auswandererhaus