Spendenaktion für “Leih dir einen Juden”

Anlässlich des Anne Frank Tags am 12. Juni 2019 bot das Deutsche Auswandererhaus ein spezielles Programm für Schulklassen an und lud zu einer Spendenaktion für das Projekt „Leih dir einen Juden“ der Menorah-Jüdischen Gemeinde zu Bremerhaven ein. 210 Euro kamen so zusammen, die nun an die jüdische Gemeinde übergeben wurden.

In dem Projekt „Leih dir einen Juden“ gehen Mitglieder der Menorah-Gemeinde in Schulen, religiöse Gemeinden und andere Organisationen und berichten dort über die jüdische Religion und Kultur. „Dass abstrakte Themen durch persönliche Begegnungen greifbar werden, erfahren wir in unserer museumspädagogischen Arbeit immer wieder“, erläutert Dr. Simone Eick, Direktorin des Deutschen Auswandererhauses. „Daher sind wir glücklich, mit der Spendenaktion den Austausch mit Jüdinnen und Juden heute ermöglichen zu können.“ Mircea Ionescu, der Vorsitzende der Gemeinde, freut sich über das Interesse und Verantwortungsbewusstsein der Schüler anlässlich des Anne Frank Tags: „Es ist schön, dass die Jugendlichen neben ihrer Auseinandersetzung mit der Vergangenheit auch auf die Zukunft schauen und sich dafür einbringen, dass Schicksale wie das von Anne Frank sich nicht wiederholen.“

Im Austausch über jüdische Lebensgeschichten: Museumsdirektorin Dr. Simone Eick und Mircea Ionescu, Vorsitzender der Menorah-Jüdischen Gemeinde zu Bremerhaven, in der „Galerie der 7 Millionen“ des Deutschen Auswandererhauses.