Von Bremerhaven in die Welt. Der Norddeutsche Lloyd und seine Geschichte 1857 bis 1970

Thematische Führungen

Am jeweils dritten Sonntag eines Monats lädt das Deutsche Auswandererhaus Wissenshungrige zu Themenführungen ein. Dabei werden verschiedenen Aspekte rund um die deutsche Aus- oder europäische Einwanderungsgeschichte in den Mittelpunkt des Rundgangs gerückt.

Themenführung am Sonntag, 17. März 2019, um 10.30 Uhr

Als der Norddeutsche Lloyd (NDL) 1856 in seinen Statuten als seinen Zweck bestimmte, „regelmäßige Dampfschiffahrtsverbindungen mit europäischen und transatlantischen Ländern herzustellen“, war nicht zu ahnen, dass er damit nur kurze Zeit später zu den größten Schifffahrtsgesellschaften weltweit gehören würde. Der Lloyd mit seinen Schiffen, seinen Routen, seiner Werbung und seinem Betrieb hat nicht nur für Auswanderer, sondern auch für Bremerhavener das Bild der Stadt geprägt. In dieser neuen thematischen Führung folgen Sie auf Ihrer Reise von Bremerhaven nach New York dem NDL durch seine stürmische Geschichte.

Begrenzte Teilnehmerzahl.
Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0
Preis: Eintritt in die Dauerausstellung zzgl. 3,00 €

Foto: © Sammlung Deutsches Auswandererhaus