Kinderführungen in den Herbstferien

Jeweils dienstags und donnerstags um 10.30 Uhr

Während der Herbstferien der Bundesländer Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen bietet das Deutsche Auswandererhaus zweimal in der Woche zusätzliche Führungen für Kinder an. Jeweils dienstags um 10.30 Uhr findet für Sechs- bis Achtjährige ein Rollenspiel statt. Neun- bis Zwölfjährige sind eingeladen, sich donnerstags um 10.30 Uhr auf eine Entdeckertour durch das Museum zu begeben.

mehr lesen

„Displaced Persons. Überlebende des Holocaust 1938 – 1951“

Sonderausstellung mit Fotografien von Clemens Kalischer

Acht Millionen Displaced Persons befanden sich nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland. Die ehemaligen jüdischen und nichtjüdischen KZ-Häftlinge, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen waren von den Nationalsozialisten und deren Unterstützern aus ihrer Heimat deportiert worden und hatten das nationalsozialistische Terrorsystem überlebt. Die neue Sonderausstellung erzählt die Geschichte der Displaced Persons – von ihrer Verschleppung bis zum Neuanfang in Übersee.

mehr lesen

„Ein heiliges Experiment in Pennsylvania. Die Gründung von Germantown 1683“

Thematische Führung: Sonntag, 5. Oktober 2014, um 10.30 Uhr

Am Sonntag, den 5. Oktober 2014, bietet das Deutsche Auswandererhaus eine thematische Führung über deutsche Siedler in den USA an.

mehr lesen