EB-Werner-Huthmacher-1624455529

Erleben

Das „neue“ Deutsche Auswandererhaus

Das Deutsche Auswandererhaus ist ein Museum, das Geschichte nicht nur erzählt, sondern sie zu einem eindrucksvollen, multimedialen und sinnlichen Erlebnis werden lässt: ein Museum, das seine Besucher:innen zum Einfühlen und Eindenken bewegt, sie berührt und sich von ihnen berühren lässt. In diesem Austausch entstehen Erkenntnisse und Erfahrungen, Ideen und Fragen zu einem wichtigen Stück Menschheitsgeschichte: der Migration.

Besuch-Erleben-GCT-COPYRIGHT-Deutsches-Auswandererhaus-FOTO-Werner-Huthmacher-1624475032

Grand Central Terminal

Besuch-Erleben-SaalderDebatten-COPYRIGHT-Deutsches-Auswandererhaus-FOTO-Werner-Huthmacher-1624475066

Saal der Debatten

Historischer Standort 

In Bremerhaven unternahmen mehr als 7,2 Millionen Menschen den Schritt, der ihr Leben veränderte: den Schritt auf ein Auswanderungsschiff. Die Seestadt war einer der größten Auswanderungshäfen des 19. und 20. Jahrhunderts. Bis heute leben hier Menschen aus 160 Nationen zusammen. Es sind die Geschichten dieser Menschen, die das preisgekrönte Erlebnismuseum erzählt.

An diesem historischen Standort beginnen Sie Ihre Zeitreise durch originalgetreue Inszenierungen und folgen den Spuren realer Lebensgeschichten von Auswander:innen, die in Übersee zu Einwander:innen wurden – vom Hafen in Bremerhaven über die Atlantiküberquerung bis nach New York. In einer neu gestalteten Ladenzeile am Grand Central Terminal in New York erfahren Sie von der Lebensrealität, die den deutschen und osteuropäischen Migrant:innen in ihrer neuen Heimat begegnete.

In dem Ende Juni 2021 neu eröffneten Ausstellungskomplex lernen Sie das Einwanderungsland Deutschland aus verschiedenen Blickwinkeln kennen – zwischen multimedialen Inszenierungen, berührenden Familiengeschichten, persönlichen Erinnerungsobjekten und gesellschaftlichen Auseinandersetzungen, die das Land seit 1949 prägten. Entdecken Sie neue Perspektiven auf ein Land im Wandel und sehen Sie die Welt um sich herum mit neuen Augen. 

Auswanderer_Duplex-1624376863

Auswander:innen am Neuen Hafen in Bremerhaven. Passagiere der 3. Klassen besteigen ihr Schiff, um 1895

Inszeniert und multimedial 

Vielfältige Medien – von attraktiven Hörstationen bis zu interaktiven Projektionen – beflügeln im Deutschen Auswandererhaus Sinne, Gefühl und Intellekt. Die digitale Zeitreise begeistert Erwachsene genau wie „Digital Natives“ und Kinder und lässt eine Welt voller spannender Fakten und Hintergründe ganz intuitiv entdecken. Interaktiv machen Sie den Einwanderungstest in der US-Einwanderungsstation Ellis Island oder lernen über die neuen „Critical Thinking Stations“, die Ihnen immer wieder während Ihres Ausstellungsrundgangs begegnen werden, überraschende Fragen und Gedanken rund um Migration kennen. Persönliche Erinnerungsstücke aus der einzigartigen Museumssammlung verbinden sich im „Biographien-Portal“ durch Fotos, Texte und Videos mit berührenden Schicksalen. Und im museumseigenen Kino fesseln hochwertige, teils prämierte Kurzdokumentationen über Aus- und Einwander:innen und deren Nachfahr:innen. 

Ellis-Island-Familie-COPYRIGHT-Deutsches-Auswandererhaus-FOTO-Ilka-Seer-1626451315

Einbürgerungstest in Ellis Island

Neue Perspektiven 

Lassen Sie sich von Sonderausstellungen, Führungen und Vorträgen, Workshops und Lesungen anregen. Fühlen, denken und diskutieren Sie mit. In der Familienrecherche können Sie die Spuren der Ausstellung mit Ihren eigenen verbinden und nach ausgewanderten Vorfahren in der Neuen Welt recherchieren. Und auch für Kinder und Jugendliche bieten der außerschulische Lernort und das Familienmuseum viel Programm: Workshops, (fremdsprachige) Rallyes und Themenführungen für Schulklassen, ein kostenloses Kinderquiz sowie Familienführungen und Nachtwanderungen für kleine Weltenbummler und große Geschichtsfreunde.